Sie ist in vollem Gange – die EM 2016 – und du wirfst deinen Ernährungsplan an fast jedem Spieltag über Board gönnst dir fettiges vom Grill, salzige Snacks und ein paar Bierchen.

Spätestens Mitte Juli bereust du die „Ausnahmen“ dann eventuell, klar hat Spaß gemacht aber jetzt heißt es wieder Diät und die ein, zwei oder sogar drei Kilogramm loswerden. Diät nervt deshalb hier ein paar Tipps wie du fit durch die Fussball Europameisterschaft kommst.

Tipp 1: sei vorbereitet

Bratwurst und Nackensteak noch schnell an der Tanke eingekauft. Spiel geht ja gleich los. Also rauf auf’s Rost damit und nebenbei schon das erste Bierchen zischen. Äh.. nee so wird das schon mal nix, es sei denn du bist auf Masse auf der Hüfte aus.

Der Spielplan steht schon lange fest also sei auch du vorbereitet. Kaufe mageres Fleisch einen Tag vorher frisch vom Metzger, mariniere es selbst. Lass die Wurst direkt weg und stell lieber alkoholfreies Bier kalt.

Tipp 2: vernachlässige das Training nicht

Du gehst sonst mindestens drei Mal die Woche ins Gym aber während der EM fehlt dir die Zeit für „Push/Pull/Beine“? Etwas Training ist immer noch besser als kein Training! Ein knackiger 45 Minuten Ganzkörper–Trainingsplan sorgt dafür, dass du nicht ewig im Studio hängst und trotzdem deinen aktuellen Fitnesstand erhältst.

Tipp 3: mach ein Nickerchen

So ein Spiel und die Feier danach kann sich schon mal hinziehen. Und dann fehlen dir hier du da immer mal wieder ein paar Stunden Schlaf. Die Regeneration und Erholung bleibt auf der Strecke und das nächste Workout direkt mit. Das muss nicht sein. Power-Napping ist das Zauberwort. Mach einfach für 15-20 Minuten die Augen in der Mittagspause zu und schon bist du im Anschluss wieder fit wie ein Turnschuh.

PS: das funktioniert auch wunderbar, wenn das Spiel das du gerade schaust übelst öde ist 😉 aber vergiss nicht dir einen Wecker zu stellen.

Tipp 4: greif zu gesundem Knabberkram

Toooor! Und rein mit den fettigen Kartoffelchips oder Flips oder Bretzeln. Das geht natürlich gesünder! Getrocknetes Obst in Scheiben ist eine leckere Alternative, aber auch Kokosnusschips oder würziges Beef Jerky. Mit letzterem nimmst du ganz nebenbei auch noch jede Menge Proteine zu dir.

Tipp 5: halte die Fettverbrennung am laufen

Halbzeitpause! Hoch vom Sofa und 7 Minuten High-Intensity Interval Training (H.I.I.T.) einschieben. So kommt dein „Couch-Kreislauf“ wieder auf Touren und die Fettverbrennung wird „ganz nebenbei“ am Laufen gehalten. Wie du die 7-Minuten gestalten kannst? >>> Video <<<